Kurzbericht von der Jahreshauptversammlung 2018

Die Berichte vom Schriftführer, vom 1. Vorsitzenden und vom Kassier wurden von der Versammlung gefällig aufgenommen. Zur Begeisterung hat noch etwas gefehlt.

Neugierig wurden wir beim Bericht unseres Chorleiters Sigurd Salzer. Er will jetzt noch mehr Schlager- und Pop-Musik in unser Repertoire aufnehmen. Das wird ein interessantes Sängerjahr! Vielleicht auch ein Lock-Angebot für neue Sänger!

Unser Kassier Leo Gerlach hat die jährliche Kassenprüfung durch Bernd Lösel und Klaus Ruff wieder glänzend bestanden. Die Versammlung hat ihn einstimmig entlastet. Große Verdienste hat er sich erworben, als er im abgelaufenen Sängerjahr die „Schnaps-Senke“ aufgedeckt und trocken gelegt hat.

In alter Tradition, hat wie in jedem Jahr, unser Vereinsmitglied Robert Kleemann den Wahlausschuss geleitet.

Das Wahlergebnis hat nicht überrascht. Nach dem Motto „Keine Experimente!“ wurde unser bewährter 1. Vorstand Udo Wunderlich für weitere zwei Jahre  in seinem Amt bestätigt. Er hat die Wahl mit großer Freude angenommen.



TagesordnungHauptv._2018.pdf

Auch unser Schriftführer Roland Salzburger wurde für zwei Jahre wieder gewählt, obwohl er es versäumte, das Protokoll von der letzten Hauptversammlung vorzulesen. Auch er hat die Wahl angenommen.

Der Vorschlag von Bernd Lösel, unseren traditionellen Grillabend vor der Sommerpause, der Eltersdorfer Öffentlichkeit zugänglich zu machen, brachte zum großen Teil eine positive Resonanz  

Dank der straffen Leitung durch Udo Wunderlich, konnte die Versammlung im Rekord-Tempo durchgezogen werden.

Alle wünschen  wir der gesamten Vorstandschaft weiterhin eine glückliche Hand bei der Führung des Vereins.

Es bleibt noch der Dank an unsere Wirtsleute für Lokal, Essen und Trinken. Insbesondere an Petra an Harald, sonst wären wir verhungert und verdurstet.

P.S. Wenn das offizielle Protokoll vom Roland Salzburger vorliegt, wird es hier veröffentlicht.